Philip Zimbardo: Monster werden … oder Held

Seinen Namen kennt man nicht, aber seine Arbeit: Philip Zimbardo war ua. der Leiter des Stanford-Prison-Experimentes, indem junge Männer auf Zufallsbasis in Wächter und Insassen eines Gefängnisses geteilt und beobachtet wurden. Innerhalb weniger Tage verhielten sich die Wächter wie ihre heutigen Kollegen in Abu Ghraib. Das Experiment wurde schließlich abgebrochen.

Im TED-Video erzählt Philip die Geschichte seines Buches, nämlich, wie Menschen zu ‘Monstern’ (gemacht) werden können.
Zum Glück macht er uns auch ein wenig Hoffnung, denn er ist überzeugt, man kann in solchen Situationen auch zum ‘Helden’ reifen. Wir müssen nur begreifen, wie einfach es ist, zu einem Alltagshelden zu werden.