Wegen guter Führung …

Liebe Freundschaft, wg guter Führung wurde ich letzten Freitag eine Woche verfrüht aus der Quarantäne entlassen.

Tausend Dank Euch allen fürs Daumen drücken, an mich denken, an mich glauben.

Der nächster Schritt ist eine monate-lange faszinierende und gefährliche Gratwanderung zwischen

1. dem forciert schnellen Aufbau meines neuen Immunsystems, um nicht vom kleinsten Keim für immer niedergestreckt zu werden und

2. dem In-Schach-Halten dieses neuen Immunsystems, um dieses nicht in einer übermütigen Abstoßungsreaktion sich gegen meine eigenen Organe wenden zu lassen. Das ein oder andere ist ja überlebensnotwendig.

Eine veritable Gratwanderung, bei der man nichtmal sagen kann: Einen Tod muss man sterben.

In diesem Sinne: weiter Daumen drücken!

Danke.

 

Tausend Dank aber vor allem meinen Ärztinnen und Ärzten, meinem Stammzellspender und meinem Pflegeteam. Danke.

|

[Via facebook, twitter, Linked In kommentieren, liken, sharen!]
[@krebsuzette bei twitter folgen.]
[Alle Rumkrebsen101-Tagebucheinträge lesen.]

[Blog-Updates via eMail abonnieren!]

[Alle mind-box-magazine Cover lesen.]
[Die originale mind-box-magazine Website besuchen!]

Momentan vergeht jede Woche wie ein uberschnelles Fingerschnipsen. Schnips. Gar jeder Monat wie ein Fingerschnipsen….

Gepostet von Ralf Schwartz am Freitag, 11. Oktober 2013