Wiwo-Kolumne ‘Berühmte letzte Worte’, No.16: Ü50 – Keine Lanze für die Senioren

Die Senioren sind selbst schuld, wenn sie sich die Butter vom Brot nehmen lassen, schreibe ich in meiner aktuellen Kolumne:

"Wären wir selbstbewusste, zu recht stolze 'Seniors' (und natürlich 'Juniors'), würden wir unsere Vergänglichkeit akzeptieren. Wir wären weniger geduldig, weniger kompromissbereit, weil wir nicht soviel Lebenszeit zu verplempern hätten wie wir uns gerne vormachen. Würden uns auf das Wesentliche konzentrieren, uns nicht länger von Politik und Industrie, mit Verlaub, verar*** lassen wollen. …

Wir wären weise – und würden die Weisesten, nicht die Lautesten, an die Spitzen unserer Aufsichtsräte, Vorstände, Universitäten und Ministerien wählen. …

Wir würden uns als Ü50-Vorstände und CEOs nicht täglich selbst ad Absurdum führen (lassen)." ...

Die aktuelle Kolumne lesen oder den Facebook-Kommentaren folgen.

Alle meine Kolumnen lesen.