Erfüllt demnächst Mini meine SMARTen ‘Jugend’-Träume?

Mini hat (zaghaft) begonnen, umzusetzen, wofür Smart seit Launch* prädestiniert war: Individualität via Customizing!

Bernd in seinen Autonotizen: “Unter dem Namen „Mini Yours Customised“ kann man seinen Mini Dreitürer, Fünftürer oder das Cabrio mit selbst gestalteten Elementen am vorderen Seitenteil, den LED-Türprojektoren, beleuchteten Einstiegsleisten und der Armaturenbrettblende vor dem Beifahrer personalisieren.

Online kann der Neu- oder Gebrauchtwagenkäufer die Teile bestellen, die dann im 3D-Druck oder mit Laserbeschriftung hergestellt werden. Anschließend werden sie an den Kunden geschickt, der dann die im Auto verbauten Teile heraus- und die neuen Teile einklicken kann.”

Zaghaft, aber immerhin. Ich wünsche Gutes Gelingen! Und endlich einen eMotor! 🙂

* Was hätte Smart mit seinen Panels alles erreichen können – statt sie zum Preis eines gebrauchten Smarts zu verkaufen! Customizing par excellence!
Schade, aber was willste machen, wenn die Smart-Chefin (auch) keine Vision hat?

Smart war für mich mit seinen Möglichkeiten des Customizing immer der Inbegriff der Individualisierung. Das ging soweit, dass ich Smart als vorbildliches Beispiel in meiner Informal Markets Matrix führte. Leider wurde dies immense After-Sales-Potential in der Konzernrealität nie wirklich ausgeschöpft.

|

| What Difference Do You Make?
| What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?

| Creating Value for the Individual,
| Adding Value to the Corporation.

| Be a Spark! Change the Game! Leave a Mark!
| Wir sollten reden!

[Via facebook, twitter, Linked In kommentieren, liken, sharen!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]
[forezeit via @leadmarke bei twitter folgen.]

[Get the #forezeit Cha(lle)nging the Game! Newsletter.]