Wiwo-Kolumne ‘Berühmte letzte Worte’ vor 4 Jahren: “Warum Tesla den Automarkt gezielt zerstört”

Aus meiner Wiwo-Kolumne ‘Berühmte letzte Worte’:

“Während die deutschen Automobilkonzerne lethargisch ihren Konsumenten, ihren Aktionären und sich selbst weiterhin etwas vormachen, dekonstruiert Elon Musk den Markt mit voller Wucht.

Er hat verstanden, um was es wirklich geht. Dass er sich selbst herausfordern muss, wenn es schon sonst keiner tut in dieser Branche; dass er der Markt selbst werden muss, nicht nur eine Marke in ihm. …

Elon Musk hat nichts zu verlieren und alles zu gewinnen. Unsere Vorstandsmillionäre denken genau umgekehrt.

Die Industrie ist mutlos. Die Konsumenten sind mutlos. Die Politik ist mutlos. In diesem Bermudadreieck der Mutlosigkeit kann natürlich kein kühner Plan funktionieren – der kommt meist garnicht erst auf die Agenda.

Das ist auch kein Wunder, wenn man gefühlt alle drei Monate die Modelle verändert, einen neuen Außenspiegel, eine neue Rückleuchte entwerfen und produzieren muss. Da hat man keine Zeit für einen großen Plan oder eine Vision. Da verliert man sich im tagesgeschäftlichen Kleingehäcksel, auf dem Niveau des Wimperntusche-Produktlebenszyklus. …

Innovativ ist man heute allein in der vorausschauenden Gesetzesgebung – um dem Konsumenten anschließend gesetzeskonform den wahren Verbrauch, die Energie-Effizienz und den CO2-Ausstoß zu verschweigen und zu betrügen. …

Innovativ ist man in der Autobranche nur noch in der weiteren Zerstörung der eigenen Glaubwürdigkeit.” – 18.Juni 2014(!)

Nachtrag, heute: Irgendwo zwischen Roberts Schätzung über 100.000(!) Millionen Euro der Daimler/VW/BMW-Investments in “Elektromobilitätsvorhaben” und der heutigen Untersuchungshaft für Rupert Stadler kann man auf den Gedanken kommen, dass sich Deutschlands Beste UND die Politik inzwischen bewegen – ersteres hervorgerufen durch am Ende einen einzigen Menschen und seinen ehrgeizigen Traum. Egal, ob er ihn am Ende realisieren kann oder nicht. Die Autowelt aus den Angeln gehoben hat er längst – ob man Fanboy ist oder nicht. 1000Dank dafür 🙂

#stopmakingsense


[Bei facebook liken, kommentieren, sharen!?]